Jetzt unverbindlich anfragen:

Öffnungszeiten
Montag–Donnerstag: 8:00–16:30 Uhr
Freitag: 8:00–13:30 Uhr

Wir sind weiterhin wie gewohnt für Sie da und für Sie einsatzbereit. Bleiben Sie gesund.

Trends und Farbkonzepte 2021 für Ihre Wände

Wenn Sie sich nach einer Veränderung der Wandgestaltung sehnen, lohnt sich der Blick auf die aktuellen Trends bezüglich beliebter Farben und Muster. Sie geben Ihnen Inspiration und zeigen auf, was Sie aus Ihren Räumen zaubern können. Wir vom Malerbetrieb Sven Brockmann in Hamburg wissen, was gerade angesagt ist, und stehen Ihnen mit unserer jahrelangen Expertise zur Seite.

Das sind die Farbtrends 2021

Im Jahr 2021 geht der Trend zu warmen Farben und Naturtönen. Die Farbtöne stehen für Ruhe und Gelassenheit und erinnern Sie daran, auch mal an sich zu denken. Naturtöne bestehen aus verschiedenen Braun-, Beige- und Grautönen und bringen einen natürlichen Flair in Ihr Zuhause. Kombinieren Sie ein dunkles Braun mit einem hellen Beige, damit der Raum nicht zu dunkel und klein wirkt. Bei der Wahl eines dunklen Farbtons sollten Sie generell möglichst nur eine Wand damit streichen.

Ein weiterer Trend für 2021 ist die Farbe Grün. Auch sie spiegelt die Verbundenheit zur Natur wider und trifft damit den Nerv der Zeit. Dabei geht es vor allem um warme Grüntöne wie Waldgrün oder Olivgrün. Ebenso sieht es mit der Farbe Blau aus, die eine Verbindung zum Meer und der dortigen Tiervielfalt herstellt. Insbesondere im Schlafzimmer sind Blautöne sehr beliebt, da sie für Gelassenheit und Entspannung sorgen. Ergänzt wird die Farbpalette durch Gelb, das für Blütenpracht, wärmende Sonne und gute Laune steht. Es muss kein knalliges Gelb sein, auch ein sanftes Bambusgelb wertet Ihre Räume auf. Ein warmes Ocker lässt sich gut mit Brauntönen kombinieren.

helle Wohnung mit Wänden in Naturtönen als Trend 2021
© adobeStock/Oleksandr

Trendige Tapeten für 2021

Tapeten bleiben weiterhin ein gern genutztes Mittel, um die wildesten Farb- und Mustertrends einfach umzusetzen. Dieses Jahr setzt sich auch hier der Trend der natürlichen Farbtöne fort. Dabei liegen 2021 folgende Muster und Ausführungen vorn:

  • Wandgemälde (Murals)
  • Urban Jungle mit Geometrie
  • Schwarz-Weiß-Motive
  • Marmor-, Stein- und Beton-Optik (Lookalikes)
Modernes Apartment mit hellen Wänden und Tapeten mit grafischen Formen
© adobeStock/Gunnar Assmy
Letztes Jahr waren geometrische Formen und Urban Jungle angesagt. Im Jahr 2021 entsteht aus beiden Varianten eine neue Art der Wandgestaltung. Als Muster dienen Urban-Jungle-Motive, die dann in geometrischen Formen auf der Tapete angeordnet sind. Wenn Sie gerne gute Kunst sehen, dann sind Murals genau das Richtige. Darunter verstehen sich Wandgemälde, die in genau aufeinander abgestimmten Tapetenbahnen gedruckt sind. Alle Bahnen zusammen ergeben dann ein großes Gesamtbild. Dabei können Sie aus Motiven bekannter Künstler und Künstlerinnen oder unbekannter Maler und Malerinnen wählen.

Ein Klassiker in der Wandgestaltung sind Motive in Schwarz-Weiß, die einen dezenten Look ergeben. Sollten Sie Ihre Einrichtung in den Mittelpunkt stellen wollen, dann ist ein solches Konzept für die Wand sinnvoll. Zeitgleich wirken Motive in Schwarz-Weiß sehr elegant und ruhig. Sie runden damit das Gesamtbild des jeweiligen Raums ab.

Angesagte Maltechniken für die Wände im Jahr 2021

Durch verschiedene Streichtechniken als Veredelungsmöglichkeiten entstehen naturnahe Strukturen, die perfekt zum Trend 2021 passen. Anfänger und Anfängerinnen sollten dabei jedoch lieber einen Malerbetrieb ans Werk lassen. Angesagt sind folgende Techniken:

  • Schwammtechnik: Tupfen verschiedener Größe
  • Spachteltechnik: Beton- und Wandstruktur, erhaben oder flach
  • Effektbürsten: grobe Struktur mit Rillen

Mit der Schwammtechnik und den Effektbürsten können Sie eine Struktur erzeugen, die an Baumstämme oder Mauern erinnert. Mit einem Schwamm lassen sich zudem mehrere Farbabstufungen miteinander kombinieren, um ein harmonisches Farbenspiel aus Tupfen zu erzeugen.

Bei der Spachteltechnik arbeiten Sie mit Strukturspachtelmasse. Diese geben Sie mit einem Spachtel auf die grundierte Wand und bringen sie in die gewünschte Struktur. Möchten Sie jedoch eine glatte Fläche erhalten, dann verteilen Sie die Spachtelmasse gleichmäßig auf die Wand. In beiden Fällen entsteht der Effekt einer Betonwand.

So hilft Ihnen ein Malerbetrieb bei der Umsetzung

Wenn Sie nun Lust haben, Ihre Wände umzugestalten, wenden Sie sich an Ihren Malerbetrieb. Nicht jedes Vorhaben ist in Eigenregie ohne Probleme realisierbar. Vor allem, wenn Sie Tapeten und insbesondere Murals exakt an die Wand bringen möchten, sollten Sie dies in professionelle Hände geben. Als Ihr erfahrener Malerbetrieb in Hamburg können wir Ihrer Wohnung durch folgende Leistungen einen ganz neuen Flair verleihen:

  • Streichen der Wände
  • Tapezieren
  • Strukturmuster auf Wänden erstellen
  • Stuck setzen

Wände zu streichen oder zu tapezieren, ist ein zeitaufwändiger Vorgang, der schnell zur Geduldsprobe werden kann. Unsere Profis haben schon hunderte Projekte umgesetzt und realisieren Ihre Ideen effizient sowie zeitsparend. Weiterhin arbeiten unsere Experten und Expertinnen mit Fachgeräten, die einem Privathaushalt nur selten zur Verfügung stehen. Auch hinsichtlich der Qualität von Farben und Tapeten können wir Sie vor Fehlkäufen bewahren.

Möchten Sie Ihre Wände gerne mithilfe von Streichtechniken durch eine Struktur erweitern? Dann stehen auch hier unsere Experten und Expertinnen bereit. Wir kennen uns mit unzähligen Arten der Wanddekoration aus und schlagen Ihnen gerne die für Sie passende Variante vor. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.