Öffnungszeiten
Montag–Donnerstag: 8:00–16:30 Uhr
Freitag: 8:00–13:30 Uhr

Schönheitsreparaturen: So streicht man Tür- und Fensterrahmen richtig

Tür- und Fensterrahmen sind im Laufe der Jahre unterschiedlichen Belastungen ausgesetzt. So verbleichen viele Farben durch Sonneneinstrahlung oder blättern durch die tägliche Nutzung ab. Auch gibt es durch das Raumklima wie etwa die Feuchte im Badezimmer oftmals weitere Abnutzungserscheinungen. Außerdem können Wärme und Kälte, die auf die Fensterrahmen treffen, diese beschädigen. Durch das Streichen von Tür- und Fensterrahmen können solche Schäden einfach ausgebessert werden. Wir vom Malereibetrieb Sven Brockmann in Hamburg erklären Ihnen, worauf es dabei ankommt.

Vor dem Streichen: die richtige Vorbereitung

Wichtig ist eine angemessene Vorbereitung der Tür- und Fensterrahmen vor dem Anstrich. Bei Holz sollten Risse und Löcher zunächst verspachtelt werden. Anschließend schleift man die Stellen glatt. Danach muss der alte Farbanstrich entfernt werden. Dafür eignet sich am besten ein Heißgebläse, mit dem sich die Farbe langsam abtragen lässt. Handelt es sich um unbehandelte Rahmen, können diese gleich grundiert werden. Dadurch verbessert sich die Haftung der neuen Farbe auf dem Material. Im Vorfeld sollte die Oberfläche geschliffen werden, um sie leicht anzurauen. Anschließend sind die Rahmen für den Anstrich bereit.

Diese Mittel sind für den Anstrich geeignet

Grundsätzlich sollten für das Streichen der Fensterrahmen ausschließlich Lackfarben verwendet werden. Das gilt für Kunststofffenster genauso wie für Holzfenster. Je nach Einsatzort bieten sich unterschiedliche Lacke an. Für die Rahmen in Küche und Bad empfiehlt sich z.B. ein hochglänzender Lack, da dieser Feuchtigkeit sehr gut abhält. Auch lässt er sich gut abwischen und damit bei kleinen Missgeschicken in der Küche dennoch sauber halten.

Generell sollten für Lackarbeiten im Innenbereich Acryllacke zum Einsatz kommen. Im Gegensatz zu lösemittelhaltigen Lacken, die oft schon nach sechs Monaten stark vergilben, behalten diese lange ihre Farbe. Darüber hinaus sollten Sie bedenken, für den Außenanstrich auf einen Lack zurückzugreifen, der speziell dafür vorgesehen ist, damit die Witterungseinflüsse der Lackfarbe nichts anhaben können.

Wer Kunststofffenster neu lackieren möchte, zieht jedoch am besten einen Fachmann zurate. Dieser weiß genau, welche Lackfarbe für welchen Kunststofftypen infrage kommt und daher ein optimales Ergebnis liefert. Außerdem müssen Kunststoffrahmen fachgerecht geprimert werden, das bedeutet: mit einem Haftvermittler (Primer) versehen werden, der die Haftung des Lackes auf dem Untergrund verbessert. Wer sich als Hobby-Heimwerker daran versucht, für den wird dies sehr teuer im Aufwand. Besser ist es, sich hierfür an einen Profi wie uns zu wenden.

5 Tipps für DIYler – so streichen Sie Rahmen richtig

Um ein optimales Ergebnis beim Streichen von Fenster- und Türrahmen zu gewährleisten, gehen Sie am besten wie folgt vor:

  • Kleben Sie die zu streichenden Oberflächen ab, damit Sie nur den Rahmen streichen. Hierfür eignet sich Kreppband, da es sich leicht im Anschluss entfernen lässt.
  • Bei Fenstern nehmen Sie auch die Gummidichtungen heraus, da sie durch Farbe porös werden können.
  • Nutzen Sie für das Streichen von Ecken und Kanten einen Rundpinsel.
  • Die Farbe tragen Sie stets in Längsrichtung auf, um ein einwandfreies Ergebnis zu erhalten.
  • Nach dem Trocknen des Voranstrichs oder der Grundierung folgt der Schlussanstrich. Dies verbessert die Deckkraft der Lackfarbe.

Ein Fachmann sorgt für optimale Ergebnisse

Wenn es tadellos gut werden soll, überlassen Sie das Streichen Ihrer Rahmen – unabhängig vom Material – lieber einem Fachmann. Wir stehen Ihnen in einem solchen Fall als professioneller Handwerksbetrieb mit jahrzehntelanger Erfahrung zur Seite. Durch die Beauftragung unserer Experten gehen Sie sicher, dass die Schäden fachgerecht mit den geeigneten Mitteln ausgebessert werden, das Ergebnis langfristig hält und Sie sich insgesamt an einer sauberen und ansprechenden Optik erfreuen können. Ganz egal, ob in Ihrem Zuhause oder in Ihren Geschäftsgebäuden, wir verhelfen Ihren Tür- und Fensterrahmen zu neuem Glanz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert Ihre Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier.